[CP_CALCULATED_FIELDS id=“17″]

Waffelrezepte gibt es wie Sand am Meer. Süße, herzhafte oder gefüllte Waffeln – der Fantasie und dem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt. Beginnen wir mit einer simplen Variante, die pur oder mit Kirschgrütze, Vanilleeis, Sahne etc. einfach lecker schmeckt.

Zubereitung

  1. Butter mit dem Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz schaumig rühren. Ich persönlich mache noch das Mark einer Vanilleschoten dazu.
  2. Die Eier einzeln darunter rühren.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen.
  4. Im Wechsel mit der Milch unter den Teig rühren. bis der Teig eine cremige Konsistenz hat.
  5. Das Waffeleisen anstecken und auf die gewünschte Stufe stellen (Diese ist in der Bedienungsanleitung Deines Waffeleisens vermerkt.)
  6. Die Backfläche des Waffeleisens mit etwas Butter oder Öl einreiben. Eine saubere und schnellere Möglichkeit habe ich kürzlich in Form eines Backsprays entdeckt. Dieses hat den Vorteil bei nicht flachen Backflächen oder -formen jede Ecke einzufetten.
  7. Den Waffelteig portionsweise ausbacken.

Zubereitungszeit

  • 25 Minuten

Was ich noch dazu sagen wollte

Die Waffeln schmecken pur mit etwas Puderzucker schon sehr gut, aber auch mit

  • Kirschgrütze
  • Pflaumenkompott
  • frischen Erdbeeren
  • Vanilleeis
  • Schlagsahne
  • usw.

kommen sie bei uns oft auf den Tisch.

Jedes leckere Essen – egal ob es ein einzelnes Gericht oder ein mehrgängiges Menü – wird mit eine leckeren Espresso abgeschlossen. Während Du ihn genießt, kannst du ja schon einmal in der Rezeptsammlung stöbern, vielleicht findest Du dein nächstes Lieblingsgericht.

Suche

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content